Meine größte Schwäche als Unternehmerin

und wie ich damit umgehe. [Ein persönlicher Bericht]

Weißt du, was meine größte Schwäche als Unternehmerin ist?

Ich hasse Verkaufen. 🙈

Es ist wirklich so!

Ich liebe es, Mentorin zu sein. Ich liebe es, mit meinen Mentees ganz eng zusammenzuarbeiten. Und ich liebe es, mir immer wieder neue Angebote auszudenken, die dich bestmöglich dabei unterstützen, mit deinem Business voranzukommen.

Aber ich bin nicht salesy und möchte es auch gar nicht sein. 🙌 

Vielleicht denkst du dir: „Ok, das klingt herausfordernd: wie will man ein erfolgreiches Online-Business führen, ohne zu verkaufen?“

Super easy: Indem man es nicht tut.

Zumindest nicht im klassischen Sinne. Nicht salesy.

Ich bin einfach da mit meinem Angebot. Ich erzähle darüber und biete dir an, mich kennenzulernen.

Es funktioniert.

Tatsächlich funktioniert das übrigens schon seit 6 Jahren ziemlich gut. Auch mit meinem Designbüro habe ich niemals Akquise gemacht. Und trotzdem war ich ausgebucht.

Doch einmal, ganz am Anfang!

Da habe ich ein Super-Sonder-Frühlings-Angebot mit Flyern beworben… 🙈 Das war rückblickend peinlich und ging voll nach hinten los!

Warum? Weil ich nicht meine Soul Clients – meine Wunschkunden – angezogen habe, sondern nur Schnäppchenjäger. Menschen, die kein Interesse an Qualität und Langlebigkeit ihres Designs hatten, sondern einen Idioten gesucht haben (sorry!), der ihnen mal eben schnell-schnell etwas zusammenschustern konnte…

Mein Learning: never-ever eine komische Sales-Aktion starten, die nicht zu mir passt.

Das Geheimnis: sei immer 100% du.

Und genau darum geht es übrigens bei dem Aufbau und der Entwicklung deines Business. Immer!

– Erkenne, wer du bist und was du liebst.
– Erkenne, was du nicht magst oder nicht kannst.
– Und dann sei kreativ!
– Richte dein Business 100%ig nach dir & deinen Bedürfnissen aus.

Das ist meine Überzeugung als Mentorin. So unterstütze ich dich.

Bei mir wirst du nicht hören, dass du einfach nur lange genug üben musst, bis es dir irgendwann in Fleisch und Blut übergeht…

Wir knüpfen uns deine Stärken vor! Und erkennen die vermeintlichen „Schwächen“, um zu lernen, was man daraus machen kann.

Ab und zu ein bisschen aus der Komfortzone hüpfen – ja. Aber wir möchten keine Wesensveränderung bewirken.

 

Wie ich mit meiner Schwäche umgehe

Jetzt könnten wir natürlich erst einmal in Frage stellen, ob eine Schwäche überhaupt eine Schwäche ist. Oder ob nicht ein Glaubenssatz dahinter steckt, den ich auflösen könnte. Das tue ich tatsächlich immer. Aber darum geht es mir heute nicht…

Als erstes frage ich mich, ob diese pauschale Aussage „Ich hasse Verkaufen“ tatsächlich wahr ist.

Ich spüre in mich hinein.

Oder gefällt mir nur eine bestimmte Weise nicht?

Bei mir ist es so: es ist nicht das Verkaufen per se, sondern nur eine bestimmte Art zu verkaufen. Ich mag nicht marktscheierisch oder salesy sein.

Zum Glück weiß ich, dass ich es nicht sein muss.

Für mich persönlich ist es die beste Methode, mich einfach zu zeigen, wie ich bin, über meine Angebote zu sprechen und sie in die Welt zu tragen. Meine Soul Clients, meine Wunschkunden, finden von alleine zu mir.

Meine Erfahrung aus den letzten 7 Jahren zeigt, dass das für mich genau richtig ist. So habe ich es instinktiv immer schon getan.

Falls du Human Design kennen solltest, interessiert es dich vielleicht, dass das witzigerweise zu 100% meinem Chart entspricht: ich darf mich zeigen, wie ich bin, das zieht meine Wunschkunden magnetisch an. Ich darf eine Community aufbauen, Menschen mit denen ich in den Kontakt gehe. Die Kalt-Akquise hingegen passt nicht zu mir.

Ich entwickle ja super gerne Lösungen, die genau passend sind. So zum Beispiel mein neuestes Angebot. Ein Angebot, was es im Online-Business sonst nirgends gibt.

Die Couch-Q&As: meine Info-Abende.

Ich bin nämlich ein großer Fan von Info-Abenden! 🤩🤩🤩

Vor meinem Studium damals war ich auf einem Info-Abend, um zu schauen, ob genau diese FH die richtige Wahl ist. Bei der Schul-Wahl meiner Kinder waren wir sogar auf 2 ganzen Info-Wochenenden! Meine neue Hundeschule hat einen grandiosen Info-Abend gestaltet. Ganz ehrlich: hätten die beiden Hundeschulen, bei denen ich vorher war, das auch gemacht, hätte ich mir 2 Fehlversuche und viele Monate Zeit sparen können!

Daher finde ich es nur konsequent, selbst auch einen anzubieten! Und für mich ist es tatsächlich eine super Lösung in den Kontakt mit meinen Kundinnen zu kommen.

Fazit:

Schau immer gut hin, wenn du in deinem Business auf Widerstände stößt. Hast du vielleicht einen Weg eingeschlagen, der gar nicht richtig zu dir passt? Spüre rein, was dir das sagen will. Und dann darfst du kreativ nach neuen Lösungen suchen, die viel besser zu dir passen!

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann lade ich dich herzlich ein, zu einem meiner Info-Abende zu kommen. 😉💖

Hier erfährst du mehr über meine Info-Abende, die Couch-Q&As.

☀️☀️☀️

Alles Liebe!
Sarah

Hi, ich bin Sarah.

Als Mentorin für Online-Business-Starterinnen unterstütze ich Frauen wie dich dabei, ein Online-Business aufzubauen, welches 100%ig zu dir passt!

Damit du starten kannst, das freie, selbstbestimmte und erfolgreiche Leben zu führen, welches du dir schon lange wünschst!

Bei mir geht es nicht darum, in kürzester Zeit ein 6- oder 7-stelliges Mega-Business aus dem Boden zu stampfen. Es geht darum, genau den Business-Weg zu finden, der zu dir passt und deiner eigenen Vision zu folgen. Sehr individuell und mit Achtsamkeit.

Ich bin der Überzeugung, dass du mit deinem Business langfristig glücklich und erfolgreich sein wirst, wenn du es optimal auf dich & deine Bedürfnisse ausrichtest.

Liebe Grüße,
Sarah

 

Sarah Gernhöfer – Reichweite aufbauen