Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit bei STARTKLAR

Letzte Woche habe wir mit Karamba mein Gruppenprogramm STARTKLAR eingeläutet!

Heute möchte ich dir mal einen Blick hinter die Kulissen gewähren, weil ich mir vorstellen kann, dass es total spannend ist zu erfahren, was wir hier so treiben.

(Vorab für alle, die STARTKLAR noch nicht kennen sollten: STARTKLAR ist mein Gruppenprogramm für Frauen, in denen ich dir dabei helfe, dein Online-Business aufzubauen. 16 Wochen lang. Da es so gut angenommen wird, läuft STARTKLAR inzwischen schon zum 3. Mal in diesem Jahr.)

Jetzt – brandaktuell – sind wir in Woche 2.

13 Teilnehmerinnen sind dabei – und zwar mit Feuereifer! Das macht richtig Freude!

Kick-off an Tag 1

Angefangen haben wir am allerersten Tag mit einem Kennenlerntermin per Zoom, an dem sich die Gruppe das erste Mal zusammen gesehen hat. Das ist immer schon ein richtig toller Auftakt, weil alle voller Freude, mit großen Erwartungen und natürlich auch ein wenig Aufregung in das Programm starten. Du kennst den Spruch „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ So ist es auch! Hier spürt man das ganz deutlich.

Bevor wir nach dem Kick-off so richtig ins Programm eintauchen, starte ich gerne mit einer Vor-Übung. Mit Hilfe meines Klarheitsrads machen wir eine erste Standortbestimmung.

Das finde ich total wertvoll, weil man mit diesem Tool sehr schön sieht, wie man in das Programm startet und welche Ziele man sich für die 16 Wochen setzen mag. Und nach den 16 Wochen kann man rückblickend ganz anschaulich erkennen, was man alles geschafft hat.

Das möchte ich dir übrigens generell auch ans Herz legen: bevor du ein neues Projekt startest, mache ganz zu Beginn eine Standort-Bestimmung und lege das Ziel deiner Reise fest.

Warum ist das wichtig?

Zum einen hilft es dir beim Dranbleiben und dabei, deine Ziele wirklich zu erreichen.

Und zum anderen hilft es dir, um später zurückschauen und bewerten zu können, was du geschafft hast. Und das ist das eigentlich Wichtige daran! Denn um deine Erfolge – egal ob groß oder klein – feiern zu können musst du sie überhaupt erst einmal sehen und wahrnehmen. Ein Vorher-Nachher-Vergleich hilft dabei sehr!

So sehen übrigens die Klarheitsräder aus (leer und ausgefüllt):

Woche 1 – Du als Unternehmerin

In der ersten Woche haben die Teilnehmerinnen sich damit auseinandergesetzt, wer sie als Unternehmerin sein möchten. Was für sie selbst in ihrem Leben und im Business bedeutungsvoll ist.

Denn du bist die eine wichtige Säule auf der dein Business aufbaut.

Hier kommt meistens ein erster AHA-Moment. Was für mich persönlich besonders ist, ist dass auch die Frauen, die das schon öfter gemacht haben, hier häufig noch einmal ganz erstaunt mit neuen Erkenntnissen herausgehen!

Wie zum Beispiel Nannette, die sich schon vorher mit ihren Werten auseinandergesetzt hatte:

„Mein Highlight in STARTKLAR war die Werte-Arbeit. Herauszuarbeiten, welches meine Werte sind und festzustellen, welche Menschen ich anziehen möchte.“

 

Woche 2- Dein Wunschkunde.

Die zweite Säule ist dein Wunschkunde. Und das ist auch gleich das Thema der zweiten Woche.

Bevor wir damit starten, sind viele Frauen sehr ambivalent dem Thema gegenüber eingestellt. Und das verstehe ich so sehr!!! Denn Hand aufs Herz: wie viele Wunschkunden-Avatare hast du schon erstellt? Wie oft hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, wie dein idealer Wunschkunde aussieht? Falls du dich schon ein klein wenig mit dem Business-Aufbau beschäftigt hast, dann vermutlich schon mehr als einmal, oder?

Ich weiß: das kann ein absolutes Nerv-Thema sein!

Aber: und das ist das Schöne! Ich habe eine andere Herangehensweise an das Thema. Hehe… Und hier passiert dann wirklich ganz oft Großartiges! In meinem Wunschkunden-Mentoring konnte man regelrecht hören, wie es überall „klick“ gemacht hat. Ein AHA-Moment folgte dem anderen! DAS sind für mich magische Momente!

Vor allem, wenn Frauen, die schon fortgeschritten sind, plötzlich viel klarer sehen und eine ganz neue Perspektive gewinnen. Das ist ein Grund, warum ich meinen Job liebe!

 

Ein paar Impressionen aus der Facebook-Gruppe:

Fazit nach zwei Wochen:

Für mich ist es so cool zu sehen, dass meine Teilnehmerinnen schon jetzt (in der zweiten Woche!) ihre ersten Ergebnisse erzielen konnten. Tschakka!

Ganz besonders freut mich gerade, dass auch die Frauen, die wirklich mit sich gerungen haben, ob STARTKLAR zu ihnen passt (u.a., weil sie schon fortgeschritten sind) jetzt begeistert sind, weil sich plötzlich alles fügt.

Weil sich die Löcher schließen und nun Klarheit entstehen kann. 💎

Nun freue ich mich auf weitere 14 Wochen mit einer großartigen Gruppe an Frauen, die sich von Tag 1 an voller Freude und Wertschätzung gegenseitig unterstützen.

Hi, ich bin Sarah.

Als Mentorin für Online-Business-Starterinnen unterstütze ich Frauen wie dich dabei, ein Online-Business aufzubauen, welches 100%ig zu dir passt!

Damit du starten kannst, das freie, selbstbestimmte und erfolgreiche Leben zu führen, welches du dir schon lange wünschst!

Bei mir geht es nicht darum, in kürzester Zeit ein 6- oder 7-stelliges Mega-Business aus dem Boden zu stampfen. Es geht darum, genau den Business-Weg zu finden, der zu dir passt und deiner eigenen Vision zu folgen. Sehr individuell und mit Achtsamkeit.

Ich bin der Überzeugung, dass du mit deinem Business langfristig glücklich und erfolgreich sein wirst, wenn du es optimal auf dich & deine Bedürfnisse ausrichtest.

Liebe Grüße,
Sarah

 

Sarah Gernhöfer – Reichweite aufbauen